Im Winterlager

Die Stella Maris überwintert im geschützten Hafen von Cartagena. Juan Pedro nimmt sich der Hauptmaschine sowie des Generators an. Bei der Hauptmaschine liegt das Hauptmerk an der Kompression, welche in Schweden gemessen wurde. Dabei wurde festgestellt, dass der...

Stavanger – Lerwick

Nach den nötigen Reparaturen der Seerehling und dem neu montieren weissen Hecklichtes konnte die Reise weitergehen. Immer noch blauer Himmel und für den Norden sehr warme Temperaturen dank der anhaltenden Hochdrucklage, aber leider auch sehr wenig Wind. Mit dem Motor...

Göteborg – Stavanger

Durch den Zwischenfall konnten wir nicht mehr mit dem Schiff nach Göteborg also kurzerhand Florian und Dave auf dem Flughafen abgeholt. Kathi flog wieder zurück in die Schweiz. Da es immer noch Arbeiten an der Stella Maris gab hatte ich für Florian und Dave Kajaks...

Wie weiter?

Nachdem am kommenden Tag alles geklärt war versuchten wir den norwegischen Nationalfeiertag doch noch etwas zu geniessen. Am nächsten Tag verliessen wir Frederikstadt und segelten an den Koster Inseln vorbei nach Smögen. Nach einiger Zeit wurde an der langen Pier ein...

Der Crash

Kurz vor Mitternacht wurden wir von einem ohrenbetäubenden Lärm aus dem Schlaf gerissen. Das ganze Schiff schaukelte und man hörte das kreischen von Stahl auf Stahl. Schnell in die Kleider geschlüpft und an Deck gestürmt. Ich traute meinen Augen nicht, ein Colin...